Sternschnuppen-Kalender

Planeten
Startseite

Sternschnuppen Widget

Kostenloses Homepage Widget zur Anzeige der aktuell sichtbaren Sternschnuppen
Sternschnuppen Widget

Sternschnuppen im Juli

Sagittariiden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 19.06.2018
(01.06.2018 - 15.07.2018)

Theta-Ophiuchiden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 29.06.2018
(04.06.2018 - 15.07.2018)

Juli-Phöniciden
irreguläre Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 13.07.2018
(10.07.2018 - 16.07.2018)

Alpha-Cygniden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 18.07.2018
(11.07.2018 - 30.07.2018)

Sigma-Capricorniden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 20.07.2018
(15.07.2018 - 11.08.2018)

Piscis-Austriniden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 27.07.2018
(15.07.2018 - 10.08.2018)

Südliche Delta- Aquariiden
starke Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 29.07.2018
(12.07.2018 - 23.08.2018)

Alpha-Capricorniden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 29.07.2018
(03.07.2018 - 15.08.2018)

Nördliche Delta-Aquariiden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 08.08.2018
(15.07.2018 - 25.08.2018)

Sternschnuppen in 2018

Geduldige Beobachter des Geschehens am Himmel werden auch 2018 an zahlreichen Terminen mit einem wahren Wunschregen an Sternschnuppen belohnt.

Sternschnuppen im Januar 2018
Sternschnuppen im Februar 2018
Sternschnuppen im März 2018
Sternschnuppen im April 2018
Sternschnuppen im Mai 2018
Sternschnuppen im Juni 2018
Sternschnuppen im Juli 2018
Sternschnuppen im August 2018
Sternschnuppen im September 2018
Sternschnuppen im Oktober 2018
Sternschnuppen im November 2018
Sternschnuppen im Dezember 2018

Aktuelle astronomische Ereignisse

Apogäum des Merkur am 05.06.2018

Apogäum 1.32188 AE

Die Beobachtung des Abendhimmels inspiriert Menschen seit dem Altertum. Während die Beobachtung des Nachthimmels bis ins Mittelalter zur Einteilung des Jahres in einen Kalender genutzt wurde, dienen die Ergebnisse astronomischer Observation heute in erster Linie wissenschaftlichen Zwecken. Auch Gelegenheitsbeobachter haben dank der technischen Möglichkeiten inzwischen Gelegenheit zum Beobachten von seltenen Ereignisse. Am Dienstag, dem 05. Juni 2018 sollten Astronomiefans unbedingt Merkur im Auge behalten. Der Merkur gehört zu den Planeten der Ekliptik und umkreist die im Zentrum unseres Sonnensystems gelegene Sonne in einem elliptischen Orbit. Dadurch vergrößert oder verkleinert sich die Distanz zwischen Merkur und Sonne, aber auch zwischen Erde und Merkur in rhythmischen Perioden. Der Merkur ist mit einem Durchmesser von knapp 4880 Kilometern der kleinste und sonnennächste Planet im Sonnensystem. Aufgrund seiner Größe und chemischen Zusammensetzung zählt er zu den erdähnlichen Planeten.Merkur Die Erdferne oder das Apogäum bezeichnet den größten Abstand eines Planeten zur Erde. Apogäumsdistanz ist die Distanz des Körpers zur Erde im Apogäum. Sie wird in astronomischen Einheiten (AE) angegeben. Die Astronomische Einheit ist ein Längenmaß in der Astronomie. Die AE hat definitionsgemäß eine Länge von exakt 149 597 870 700 Metern und entspricht etwa dem mittleren Abstand zwischen Erde und Sonne. Am 05.06.2018 befindet sich der Merkur im Apogäum und hat damit den größten Abstand zur Erde während seiner Umrundung um die Sonne.

Weitere Erläuterungen: www.echte-sternentaufe.de/himmelsbeobachtungen-merkur-1528232340.html

Falls Sie einen einzigartigen Stern am Himmel sehen wollen, empfehlen wir Ihnen die Taufe eines Sterns Ihrer Wahl auf den Namen einer besonders nahestehenden Person. Wir führen zertifizierte Sterntaufen mit Anmeldung des Taufnamens durch. Eine Sterntaufe hat eine sehr große Symbolkraft. Sterne stehen seit Menschengedenken am Himmel, sie gelten von alters her Zeichen für Transzendenz und Orientierung. Für den Geschenkten werden sie beim Blick an den Sternenhimmel ewig in Erinnerung bleiben.

Weitere Infos: www.vergleich-sternentaufen.de

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am Dienstag, dem 05. Juni 2018

Die Angaben der Sonnenaufgangs und Sonnenuntergangszeiten am Dienstag, dem 05. Juni 2018 gelten genauso, wie die Uhrzeit des Apogäums für Frankfurt a. Main.Am 05.06.2018 fängt es morgens um 04:48 Uhr an zu dämmern. Die Sonne geht erst wesentlich später um 05:30 Uhr auf. Sonnenuntergang an diesem Dienstagabend ist um 21:31 Uhr. Die Dunkelheit tritt erst mit Ende der Abendämmerung um 22:13 Uhr ein.
Sternschnuppen

Sterntaufen

Eine Sterntaufe ist eine der schönsten Geschenkideen, die wir kennen. Sterntaufen erhalten Sie bei diesen Anbietern

  • www.sternentaufe-24.de
  • www.zertifizierte-sterntaufe.de
  • www.sternenhimmel24.de
  • Aktuelle Ereignisse

    Die folgenden Ereignisse können in den nächsten Tagen am Himmel beobachtet werden:
    Ereignisse im Juli

    19.07.2018 18:08 Uhr: Mond
    Max Libration (in Länge) 7.5°
    Mond am 19. Juli 2018

    25.07.2018 08:21 Uhr: Merkur
    Beginn Rückläufigkeit
    Merkur am 25. Juli 2018

    25.07.2018 21:50 Uhr: Mond
    Min Deklination -20.75°
    Mond am 25. Juli 2018

    27.07.2018 06:14 Uhr: Mars
    Opposition
    Mars am 27. Juli 2018

    27.07.2018 06:44 Uhr: Mond
    Apogäum 406216 km
    Mond am 27. Juli 2018

    27.07.2018 21:20 Uhr: Mond
    VollMond
    27.07.2018 21:22 Uhr: Mond
    totale Mondfinsternis 1.6144
    28.07.2018 11:19 Uhr: Mars
    Größte Helligkeit -2.8 mag
    31.07.2018 08:54 Uhr: Mars
    Perigäum 0.38495 AE
    Mars am 31. Juli 2018

    Ereignisse im August

    04.08.2018 06:16 Uhr: Mond
    Max Libration (in Länge) -7.2°
    Mond am 04. August 2018

    Gezeiten

    Die Gezeiten werden von Gezeitenkräften des Mondes und der Sonne hervorgerufen. Hier finden Sie Gezeitentabellen für die gesamte deutsche Nordseeküste.

    www.ebbe-flut-kalender.de

    Dieser Hochwasserkalender kann mit wenigen Mausklicks kostenlos in die eigene Internetseite eingebunden werden.

    Kontakt

    Impressum