Sternschnuppen-Kalender

Planeten
Startseite

Sternschnuppen Widget

Kostenloses Homepage Widget zur Anzeige der aktuell sichtbaren Sternschnuppen
Sternschnuppen Widget

Sternschnuppen im Oktober

Oktober-Arietiden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 08.10.2018
(01.10.2018 - 31.10.2018)

Südliche Tauriden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 10.10.2018
(10.09.2018 - 20.11.2018)

Epsilon-Geminiden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 18.10.2018
(14.10.2018 - 27.10.2018)

Orioniden
starke Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 21.10.2018
(02.10.2018 - 07.11.2018)

Leo-Minoriden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 24.10.2018
(19.10.2018 - 27.10.2018)

Zeta-Puppiden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 13.11.2018
(02.10.2018 - 20.12.2018)

Sternschnuppen in 2018

Ausdauernde Beobachter des Himmels werden auch 2018 an zahlreichen Terminen mit einem wahren Wunschregen an Sternschnuppen belohnt.

Sternschnuppen im Januar 2018
Sternschnuppen im Februar 2018
Sternschnuppen im März 2018
Sternschnuppen im April 2018
Sternschnuppen im Mai 2018
Sternschnuppen im Juni 2018
Sternschnuppen im Juli 2018
Sternschnuppen im August 2018
Sternschnuppen im September 2018
Sternschnuppen im Oktober 2018
Sternschnuppen im November 2018
Sternschnuppen im Dezember 2018

Aktuelle astronomische Ereignisse

Apogäum des Mondes am 21.11.2017

Apogäum 406129 km

Die Beobachtung der Sterne inspiriert Menschen schon seit der Steinzeit. Während die Erforschung des Firmamaents in früheren Zeiten zur Einteilung des Jahres in einen Kalender genutzt wurde, erfolgt die Observation inzwischen mehrheitlich aus Neugierde oder zu wissenschaftlichen Zwecken. Dank des technischen Fortschritts können auch Hobbyastronomen beim Betrachten des Sternenhimmels Konstellationen am Himmel beobachten, die bis vor kurzem Wissenschaftlern vorbehalten waren. Am Dienstag, dem 21. November 2017 sollten Hobbyastronomen deshalb den Mond im Auge behalten. Der Mond ist der einzige natürliche Satellit der Erde und nach der Sonne das deutlich wahrnehmbarste Objekt des Firmamentes. Er konnte er schon immer von Bewohnern der Erde betrachtet werden. Die älteste bekannte Darstellung des Mondes ist eine 5000 Jahre alte Mondkarte aus dem Neolithikum. Die Bahn des Mondes um die Erde weicht prägnant von der Kreisform ab. Deshalb verändert sich die Distanz des Mondes zur Erde in regelmäßigen Zyklen. Die Erdferne oder das Apogäum bezeichnert den längsten Abstand eines Planeten zur Erde. Die Apogäumsdistanz ist die Distanz des Mondes zur Erde im Apogäum. Am Dienstag, dem 21. November 2017 befindet sich der Mond im Apogäum und hat mit 406129 km den geringsten Abstand zur Erde während seiner Umrundung der Erde. Dieser Mond wird in der Astronomie auch als Lilith bezeichnet.

: www.echte-sternentaufe.de/himmelsbeobachtungen-mond-1511290320.html

Wenn Sie einen besonderen Stern am Himmel sehen wollen, empfehlen wir Ihnen die Taufe eines Sterns Ihrer Wahl auf den Namen einer einzigartigen Person. Unser Unternehmen führt zertifizierte Sternentaufen mit Registrierung des Taufnamens durch. An Symbolkraft ist eine Sterntaufe nicht zu übertreffen. Sterne stehen symbolisch für ewig, sie geben uns Orientierung Der Beschenkte wird sich beim Blick an das Himmelsgewölbe ewig an sie erinnern.

Weitere Infos: www.echte-sterntaufe.de

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am Dienstag, dem 21. November 2017

Die Angaben der Sonnenaufgangs und Sonnenuntergangszeiten am Dienstag, dem 21. November 2017 gelten genauso, wie die Uhrzeit das Apogäum des Mondes für Frankfurt a. Main.Beginn der Morgendämmerung am Dienstag, dem 21. November 2017 ist um 07:19 Uhr. Um 07:52 Uhr geht dann die Sonne auf. Um 18:27 Uhr verschwindet die Sonne an diesem Oktoberabend wieder hinter dem Horizont. Die Abenddämmerung endet um 19:00 Uhr.
Sternschnuppen

Sterntaufen

Eine Sterntaufe ist eine der schönsten Geschenkideen, die wir kennen. Sterntaufen erhalten Sie bei diesen Anbietern

  • www.sternentaufe-24.de
  • www.zertifizierte-sterntaufe.de
  • www.sternenhimmel24.de
  • Aktuelle Ereignisse

    Die folgenden Ereignisse können in den nächsten Tagen am Himmel beobachtet werden:
    Ereignisse im Oktober

    23.10.2018 15:20 Uhr: Uranus
    Perigäum 18.87531 AE
    Uranus am 23. Oktober 2018

    23.10.2018 21:18 Uhr: Uranus
    Größte Helligkeit 5.7 mag
    24.10.2018 01:43 Uhr: Uranus
    Opposition
    Uranus am 24. Oktober 2018

    24.10.2018 03:20 Uhr: Mond
    Max Libration (in Länge) -4.8°
    Mond am 24. Oktober 2018

    24.10.2018 17:45 Uhr: Mond
    VollMond
    26.10.2018 15:16 Uhr: Venus
    Untere Konjunktion
    Venus am 26. Oktober 2018

    26.10.2018 22:16 Uhr: Sonne
    Carrington Sonnen Rotation 2210
    Sonne am 26. Oktober 2018

    27.10.2018 12:27 Uhr: Venus
    Perigäum 0.27212 AE
    Venus am 27. Oktober 2018

    29.10.2018 19:35 Uhr: Mond
    Max Deklination 21.29°
    Mond am 29. Oktober 2018

    31.10.2018 21:07 Uhr: Mond
    Perigäum 370209 km
    Mond am 31. Oktober 2018

    Gezeiten

    Die Gezeiten werden von physikalischen Kräften des Mondes und der Sonne initiiert. Dieser Ebbe-Flut-Kalender liefert die Niedrigwasserdaten für verschiedene Orte an der deutschen Nordseeküste.

    www.ebbe-flut-kalender.de

    Diese Ebbe und Fluttabellen können mit wenigen Mausklicks kostenlos in jede Website integriert werden.

    Kontakt

    Impressum