Sternschnuppen-Kalender

Planeten
Startseite

Sternschnuppen Widget

Kostenloses Homepage Widget zur Anzeige der aktuell sichtbaren Sternschnuppen
Sternschnuppen Widget

Sternschnuppen im Juli

Sagittariiden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 19.06.2018
(01.06.2018 - 15.07.2018)

Theta-Ophiuchiden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 29.06.2018
(04.06.2018 - 15.07.2018)

Juli-Phöniciden
irreguläre Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 13.07.2018
(10.07.2018 - 16.07.2018)

Alpha-Cygniden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 18.07.2018
(11.07.2018 - 30.07.2018)

Sigma-Capricorniden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 20.07.2018
(15.07.2018 - 11.08.2018)

Piscis-Austriniden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 27.07.2018
(15.07.2018 - 10.08.2018)

Südliche Delta- Aquariiden
starke Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 29.07.2018
(12.07.2018 - 23.08.2018)

Alpha-Capricorniden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 29.07.2018
(03.07.2018 - 15.08.2018)

Nördliche Delta-Aquariiden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 08.08.2018
(15.07.2018 - 25.08.2018)

Sternschnuppen in 2018

Aufmerksame Beobachter des Nachthimmels werden auch 2018 an zahlreichen Terminen mit einem wahren Wunschregen an Sternschnuppen belohnt.

Sternschnuppen im Januar 2018
Sternschnuppen im Februar 2018
Sternschnuppen im März 2018
Sternschnuppen im April 2018
Sternschnuppen im Mai 2018
Sternschnuppen im Juni 2018
Sternschnuppen im Juli 2018
Sternschnuppen im August 2018
Sternschnuppen im September 2018
Sternschnuppen im Oktober 2018
Sternschnuppen im November 2018
Sternschnuppen im Dezember 2018

Aktuelle astronomische Ereignisse

Min Deklination des Mondes

Min Deklination -20.06°

Bereits seit Beginn der Menschheit observieren die Menschen den den Nachthimmel. Während die Beobachtung der Planeten für die Naturvölker elementare Bedeutung für die zeitliche Bestimmung wiederkehrender Ereignisse hatte, erfolgt die Beobachtung inzwischen mehrheitlich aus Neugierde oder zu wissenschaftlichen Zwecken. Dank des technischen Fortschritts können auch Gelegenheitsbeobachter beim Betrachten des Sternenhimmels Ereignisse am Himmel beobachten, die bislang Experten vorbehalten waren. Am Dienstag, dem 19. Dezember 2017 sollten Hobbyastronomen unbedingt Mond im Auge behalten. Der Mond ist der einzige natürliche Satellit der Erde und nach der Sonne das nicht zu übersehen, hellste Objekt des Himmels. Er hat vermutlich genau deswegen die Bewohnern der Erde schon immer fasziniert. Die Himmelsscheibe von Nebra ist eine der ältesten Mondkarten. Die Bahn des Mondes um die Erde weicht signifikant von der Kreisform ab. Die mittlere Entfernung zwischen Mond und Erde misst im Durchschnitt 405.500 km. Die Achse der Erde hat eine Neigung von 23,5° und der Mond eine Neigung von 5° 9' gegen die Ekliptik. Das führt dazu, das der Mond manchmal höher am Horizont steht, manchmal niedriger. Die Deklination gibt die Abweichung vom Himmelsäquator an. Steht der Mond am Himmelsäquator, so hat er eine Deklination (d) von 0°. Der Himmelsnordpol hat eine Deklination von 90°. Am Dienstag, dem 19. Dezember 2017 erreicht der Mond mit -20.06° seine minimale Deklination.

: www.echte-sternentaufe.de/himmelsbeobachtungen-mond-1513675860.html

Falls Sie einen besonderen Stern am Nachthimmel sehen wollen, empfehlen wir Ihnen die Taufe eines Sterns Ihrer Wahl auf den Namen einer besonderen Person. Sternentaufe-24.de führt original Taufen eines Sterns mit Anmeldung des Taufnamens durch. An Symbolkraft ist eine Sterntaufe absolut nicht zu übertreffen. Sterne stehen seit Jahrtausenden unverändert am Himmel, sie gelten von alters her Zeichen für Transzendenz und Orientierung. Der Beschenkte wird sich beim Blick an den Abendhimmel ewig an sie erinnern.

Weitere Infos: www.sternentaufen-vergleich.de

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am Dienstag, dem 19. Dezember 2017

Die Angaben der Sonnenaufgangs und Sonnenuntergangszeiten am Dienstag, dem 19. Dezember 2017 gelten genauso, wie die Uhrzeit der Minimale Deklination des Mondes für Frankfurt a. Main.Am 19.12.2017 fängt es morgens um 04:48 Uhr an zu dämmern. Um 05:30 Uhr geht dann die Sonne auf. Um 21:31 Uhr verschwindet die Sonne an diesem Juliabend wieder hinter dem Horizont. Dunkel wird es an diesem Dienstag um um 22:13 Uhr.
Sternschnuppen

Sterntaufen

Eine Sterntaufe ist eine der schönsten Geschenkideen, die wir kennen. Sterntaufen erhalten Sie bei diesen Anbietern

  • www.sternentaufe-24.de
  • www.zertifizierte-sterntaufe.de
  • www.sternenhimmel24.de
  • Aktuelle Ereignisse

    Die folgenden Ereignisse können in den nächsten Tagen am Himmel beobachtet werden:
    Ereignisse im Juli

    19.07.2018 18:08 Uhr: Mond
    Max Libration (in Länge) 7.5°
    Mond am 19. Juli 2018

    25.07.2018 08:21 Uhr: Merkur
    Beginn Rückläufigkeit
    Merkur am 25. Juli 2018

    25.07.2018 21:50 Uhr: Mond
    Min Deklination -20.75°
    Mond am 25. Juli 2018

    27.07.2018 06:14 Uhr: Mars
    Opposition
    Mars am 27. Juli 2018

    27.07.2018 06:44 Uhr: Mond
    Apogäum 406216 km
    Mond am 27. Juli 2018

    27.07.2018 21:20 Uhr: Mond
    VollMond
    27.07.2018 21:22 Uhr: Mond
    totale Mondfinsternis 1.6144
    28.07.2018 11:19 Uhr: Mars
    Größte Helligkeit -2.8 mag
    31.07.2018 08:54 Uhr: Mars
    Perigäum 0.38495 AE
    Mars am 31. Juli 2018

    Ereignisse im August

    04.08.2018 06:16 Uhr: Mond
    Max Libration (in Länge) -7.2°
    Mond am 04. August 2018

    Gezeiten

    Die Gezeiten sind die Auswirkung der physikalischen Kräfte von Sonne und Mond. Hier finden Sie Niedrigwasserkalender für verschiedene Orte an der deutschen Nordseeküste.

    www.ebbe-flut-kalender.de

    Diese Ebbe und Fluttabellen können ohne Programmierkenntnisse kostenlos in jede Homepage eingefügt werden.

    Kontakt

    Impressum