Sternschnuppen-Kalender

Planeten
Startseite

Sternschnuppen Widget

Kostenloses Homepage Widget zur Anzeige der aktuell sichtbaren Sternschnuppen
Sternschnuppen Widget

Sternschnuppen im Januar

Alpha-Cruciden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 15.01.2019
(06.01.2019 - 28.01.2019)

Delta-Cancriden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 17.01.2019
(01.01.2019 - 31.01.2019)

Alpha-Hydriden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 19.01.2019
(05.01.2019 - 14.02.2019)

Eta-Cariniden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 21.01.2019
(14.01.2019 - 27.01.2019)

Alpha-Cariniden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 30.01.2019
(24.01.2019 - 09.02.2019)

Theta-Centauriden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 21.02.2019
(23.01.2019 - 12.03.2019)

Dezember-Leonis-Minoriden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 19.12.2018
(05.12.2018 - 04.02.2019)

Sternschnuppen in 2019

Auch im Jahr 2019 gibt es wieder eine große Anzahl Meteorschauer, die einen sprichwörtlichen Wunschregen auf die Erde schicken und aufmerksame Beobachter mit zahlreichen Sternschnuppen belohnen.

Sternschnuppen im Januar 2019
Sternschnuppen im Februar 2019
Sternschnuppen im März 2019
Sternschnuppen im April 2019
Sternschnuppen im Mai 2019
Sternschnuppen im Juni 2019
Sternschnuppen im Juli 2019
Sternschnuppen im August 2019
Sternschnuppen im September 2019
Sternschnuppen im Oktober 2019
Sternschnuppen im November 2019
Sternschnuppen im Dezember 2019

Aktuelle astronomische Ereignisse

Max Deklination des Mondes

Max Deklination 20.03°

Die Beobachtung des Nachthimmels begeistert Menschen schon seit Menschengedenken. Während die Erforschung des Nachthimmels für die Naturvölker elementare Bedeutung für die zeitliche Bestimmung wiederkehrender Ereignisse hatte, dienen die Ergebnisse astronomischer Observation heutzutage hauptsächlich wissenschaftlichen Zwecken. Auch Hobbyastronomen haben dank der technischen Möglichkeiten inzwischen die Möglichkeit zum Beobachten von außergewöhnlichen Phänomene. Am Montag, dem 29. Januar 2018 sollte sich ihr Augenmerk auf Mond richten. Der Mond liegt gleich neben der Erde und ist mit einem des gesamten Sonnensystems der fünftgrößte Mond des gesamten Sonnensystems. Ihm wurde aus diesem Grund schon immer besondere Beachtung geschenkt. Die älteste bekannte Kartierung des Mondes ist eine 5000 Jahre alte Mondkarte aus dem irischen Knowth. Die Bahn des Mondes um die Erde weicht prägnant von der Kreisform ab. Aus diesem Grund verändert sich die Distanz des Mondes zur Erde in rhythmischen Etappen. Die Achse der Erde hat eine Neigung von 23,5° und der Mond eine Neigung von 5° 9' gegen die Ekliptik. Das führt dazu, das der Mond manchmal höher am Horizont steht, manchmal niedriger. Die Deklination gibt die Abweichung vom Himmelsäquator an. Steht der Mond am Himmelsäquator, so hat er eine Deklination (d) von 0°. Der Himmelsnordpol hat eine Deklination von 90°. Am Montag, dem 29. Januar 2018 erreicht der Mond mit 20.03° seine maximale Deklination.

: www.echte-sternentaufe.de/himmelsbeobachtungen-mond-1517225580.html

Wenn Sie einen einmaligen Stern am Nachthimmel bestaunen wollen, empfehlen wir Ihnen die Taufe eines Sterns Ihrer Wahl auf den Namen einer geliebten Person. Sternentaufe-24.de bietet zertifizierte Sternentaufen mit Eintragung des Taufnamens an. An Symbolkraft ist eine Sterntaufe in keinerlei Hinsicht zu übertreffen. Sterne stehen seit Menschengedenken am Himmel, sie geben uns Orientierung Der Beschenkte wird sich beim Blick an den Abendhimmel ewig an sie erinnern.

Weitere Infos: www.echte-sterntaufe.de

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am Montag, dem 29. Januar 2018

Die Angaben der Sonnenaufgangs und Sonnenuntergangszeiten am Montag, dem 29. Januar 2018 gelten genauso, wie die Uhrzeit der Maximalen Deklination des Mondes für Frankfurt a. Main.Beginn der Morgendämmerung am Montag, dem 29. Januar 2018 ist um 07:31 Uhr. Die Sonne geht erst wesentlich später um 08:07 Uhr auf. Die Sonne geht abends wieder um 17:07 Uhr unter. Die Dunkelheit tritt erst mit Ende der Abendämmerung um 17:43 Uhr ein.
Sternschnuppen

Sterntaufen

Eine Sterntaufe ist eine der schönsten Geschenkideen, die wir kennen. Sterntaufen erhalten Sie bei diesen Anbietern

  • www.sternentaufe-24.de
  • www.zertifizierte-sterntaufe.de
  • www.sternenhimmel24.de
  • Aktuelle Ereignisse

    Die folgenden Ereignisse können in den nächsten Tagen am Himmel beobachtet werden:
    Ereignisse im Januar

    28.01.2019 07:30 Uhr: Mond
    Max Libration (in Länge) 7.6°
    Mond am 28. Januar 2019

    30.01.2019 03:51 Uhr: Merkur
    Obere Konjunktion
    Merkur am 30. Januar 2019

    Ereignisse im Februar

    02.02.2019 01:45 Uhr: Mond
    Min Deklination -21.55°
    Mond am 02. Februar 2019

    04.02.2019 22:03 Uhr: Mond
    NeuMond
    05.02.2019 10:26 Uhr: Mond
    Apogäum 406552 km
    Mond am 05. Februar 2019

    13.02.2019 04:10 Uhr: Mond
    Max Libration (in Länge) -7.7°
    Mond am 13. Februar 2019

    13.02.2019 05:31 Uhr: Sonne
    Carrington Sonnen Rotation 2214
    Sonne am 13. Februar 2019

    16.02.2019 10:56 Uhr: Mond
    Max Deklination 21.59°
    Mond am 16. Februar 2019

    19.02.2019 10:00 Uhr: Mond
    Perigäum 356763 km
    Mond am 19. Februar 2019

    19.02.2019 16:53 Uhr: Mond
    VollMond

    Gezeiten

    Ebbe und Flut werden von physikalischen Kräften des Mondes und der Sonne verursacht. Dieser Kalender liefert die Hochwasserzeiten für verschiedene Küstenorte an der deutsche Nordsee.

    www.ebbe-flut-kalender.de

    Dieser Gezeitenkalender kann mit wenig Aufwand kostenlos in die eigene Website eingebunden werden.

    Kontakt

    Impressum