Sternschnuppen-Kalender

Planeten
Startseite

Sternschnuppen Widget

Kostenloses Homepage Widget zur Anzeige der aktuell sichtbaren Sternschnuppen
Sternschnuppen Widget

Sternschnuppen im Februar

Alpha-Centauriden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 08.02.2019
(28.01.2019 - 21.02.2019)

Omicron-Centauriden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 11.02.2019
(31.01.2019 - 19.02.2019)

Theta-Centauriden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 21.02.2019
(23.01.2019 - 12.03.2019)

Februar-Leoniden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 09.02.2019
(01.02.2019 - 28.02.2019)

Delta-Leoniden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 25.02.2019
(15.02.2019 - 10.03.2019)

Sternschnuppen in 2019

Auch im Jahr 2019 gibt es wieder eine große Anzahl Meteorschauer, die einen sprichwörtlichen Wunschregen auf die Erde schicken und aufmerksame Beobachter mit zahlreichen Sternschnuppen belohnen.

Sternschnuppen im Januar 2019
Sternschnuppen im Februar 2019
Sternschnuppen im März 2019
Sternschnuppen im April 2019
Sternschnuppen im Mai 2019
Sternschnuppen im Juni 2019
Sternschnuppen im Juli 2019
Sternschnuppen im August 2019
Sternschnuppen im September 2019
Sternschnuppen im Oktober 2019
Sternschnuppen im November 2019
Sternschnuppen im Dezember 2019

Aktuelle astronomische Ereignisse

Max Libration des Mondes (in Länge)

Max Libration (in Länge) 4.7°

Die Beobachtung des Firmaments fasziniert Menschen seit Menschengedenken. Während die Observation des Himmels für die Naturvölker elementare Bedeutung für die Bestimmung der Zeit hatte, dienen die Beobachtungen der Forscher heute mehrheitlich wissenschaftlichen Zwecken. Dank des technischen Fortschritts können auch Hobbyastronomen beim Betrachten des Sternenhimmels Konstellationen am Abendhimmel beobachten, die bis vor kurzem Experten vorbehalten waren. Am Sonntag, dem 29. April 2018 sollten Hobbyastronomen unbedingt Mond im Auge behalten. Der Mond ist der einzige natürliche Satellit der Erde und nach der Sonne das auffälligste Objekt des Himmels. Er hat deshalb die Menschen durch die Jahrtausende hindurch in seinen Bann gezogen. Die älteste bekannte Mondkarte ist eine 5000 Jahre alte Karte des Mondes aus der Steinzeit. Die Bahn des Mondes um die Erde weicht unübersehbar von der Kreisform ab. Der mittlere Abstand zwischen Mond und Erde misst im Durchschnitt 405.500 km. Beobachtet man aufmerksam den Mond, so scheint dieser zu taumeln. Eine echte oder scheinbare Taumelbewegung eines Mondes, die von seinem Zentralkörper aus zu beobachten ist, wird Libration genannt. Am Sonntag, dem 29. April 2018 erreicht der Mond mit 4.7° seine maximale Libration in der Länge.

: www.echte-sternentaufe.de/himmelsbeobachtungen-mond-1524966720.html

Falls Sie sich für den Sternenhimmel begeistern können empfehlen wir Ihnen die Taufe eines Sterns Ihrer Wahl auf den Namen einer besonders nahestehenden Person. Sternentaufe-24.de bietet echte Sterntaufen mit Registrierung des Taufnamens an. Die Taufe eines Sterns hat eine nicht zu übertreffende Symbolkraft. Sterne stehen symbolisch für ewig, sie gelten von alters her Zeichen für Transzendenz und Orientierung. Für den Geschenkten werden sie beim Blick an den Abendhimmel auf alle Zeit in Erinnerung bleiben.

Weitere Infos: www.echte-sterntaufe.de

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am Sonntag, dem 29. April 2018

Die Angaben der Sonnenaufgangs und Sonnenuntergangszeiten am Sonntag, dem 29. April 2018 gelten genauso, wie die Uhrzeit der Maximalen Libration des Mondes für Frankfurt a. Main.Am Sonntag, dem 29. April 2018 beginnt die Morgendämmerung um 06:56 Uhr. Die Sonne geht erst wesentlich später um 07:29 Uhr auf. Die Sonne geht abends wieder um 17:48 Uhr unter. Dämmerungsende an diesem Sonntagabend ist um 18:21 Uhr.
Sternschnuppen

Sterntaufen

Eine Sterntaufe ist eine der schönsten Geschenkideen, die wir kennen. Sterntaufen erhalten Sie bei diesen Anbietern

  • www.sternentaufe-24.de
  • www.zertifizierte-sterntaufe.de
  • www.sternenhimmel24.de
  • Aktuelle Ereignisse

    Die folgenden Ereignisse können in den nächsten Tagen am Himmel beobachtet werden:
    Ereignisse im Februar

    19.02.2019 10:00 Uhr: Mond
    Perigäum 356763 km
    Mond am 19. Februar 2019

    19.02.2019 16:53 Uhr: Mond
    VollMond
    25.02.2019 12:20 Uhr: Mond
    Max Libration (in Länge) 7.8°
    Mond am 25. Februar 2019

    27.02.2019 02:09 Uhr: Merkur
    Größte östliche Elongation 18.1°
    Merkur am 27. Februar 2019

    Ereignisse im März

    01.03.2019 07:18 Uhr: Mond
    Min Deklination -21.64°
    Mond am 01. März 2019

    04.03.2019 12:25 Uhr: Mond
    Apogäum 406388 km
    Mond am 04. März 2019

    05.03.2019 06:26 Uhr: Merkur
    Beginn Rückläufigkeit
    Merkur am 05. März 2019

    06.03.2019 17:04 Uhr: Mond
    NeuMond
    07.03.2019 02:06 Uhr: Neptun
    Konjunktion
    Neptun am 07. März 2019

    08.03.2019 02:28 Uhr: Neptun
    Apogäum 30.9294 AE
    Neptun am 08. März 2019

    Gezeiten

    Die Gezeiten sind die Folge der Rotationskräfte von Sonne und Mond. Hier finden Sie Hochwasserzeiten für verschiedene Orte an der deutschen Nordseeküste.

    www.ebbe-flut-kalender.de

    Dieser Niedrigwasserkalender kann mit wenig Aufwand kostenlos in den eigenen Internetauftritt eingebunden werden.

    Kontakt

    Impressum