Sternschnuppen-Kalender

Planeten
Startseite

Sternschnuppen Widget

Kostenloses Homepage Widget zur Anzeige der aktuell sichtbaren Sternschnuppen
Sternschnuppen Widget

Sternschnuppen im Februar

Alpha-Centauriden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 08.02.2019
(28.01.2019 - 21.02.2019)

Omicron-Centauriden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 11.02.2019
(31.01.2019 - 19.02.2019)

Theta-Centauriden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 21.02.2019
(23.01.2019 - 12.03.2019)

Februar-Leoniden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 09.02.2019
(01.02.2019 - 28.02.2019)

Delta-Leoniden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 25.02.2019
(15.02.2019 - 10.03.2019)

Sternschnuppen in 2019

Neugierige Beobachter des Sternenhimmels werden auch 2019 an zahlreichen Terminen mit einem wahren Wunschregen an Sternschnuppen belohnt.

Sternschnuppen im Januar 2019
Sternschnuppen im Februar 2019
Sternschnuppen im März 2019
Sternschnuppen im April 2019
Sternschnuppen im Mai 2019
Sternschnuppen im Juni 2019
Sternschnuppen im Juli 2019
Sternschnuppen im August 2019
Sternschnuppen im September 2019
Sternschnuppen im Oktober 2019
Sternschnuppen im November 2019
Sternschnuppen im Dezember 2019

Aktuelle astronomische Ereignisse

Min Deklination des Mondes

Min Deklination -21.15°

Bereits seit dem Neolythikum beobachten die Menschen den den Nachthimmel. Während die Observation der Planeten im Altertum zur Bestimmung von Jahreszeiten diente, erfolgt die Beobachtung des Firmamaents heutzutage in erster Linie aus Neugierde oder zu wissenschaftlichen Zwecken. Auch Laien haben dank der technischen Möglichkeiten inzwischen Gelegenheit zum Beobachten von ungewöhnlichen Abläufe. Am Montag, dem 15. Oktober 2018 sollten Sie deshalb Mond im Auge behalten. Der Mond ist der einzige natürliche Satellit der Erde und nach der Sonne das auffälligste Objekt des Himmelsgewölbes. Er hat somit die Bewohnern der Erde seit Urzeiten fasziniert. Die älteste bekannte Mondkarte ist eine 5000 Jahre alte Karte des Mondes aus der Steinzeit. Der Mond umkreist die Erde in einer elliptischen Bahn. Aus diesem Grund verändert sich die Distanz des Mondes zur Erde in sich wiederholenden Zyklen. Die Achse der Erde hat eine Neigung von 23,5° und der Mond eine Neigung von 5° 9' gegen die Ekliptik. Das führt dazu, das der Mond manchmal höher am Horizont steht, manchmal niedriger. Die Deklination gibt die Abweichung vom Himmelsäquator an. Steht der Mond am Himmelsäquator, so hat er eine Deklination (d) von 0°. Der Himmelsnordpol hat eine Deklination von 90°. Am Montag, dem 15. Oktober 2018 erreicht der Mond mit -21.15° seine minimale Deklination.

: www.echte-sternentaufe.de/himmelsbeobachtungen-mond-1539620640.html

Falls Sie sich für den Nachthimmel begeistern können empfehlen wir Ihnen die Taufe eines Sterns Ihrer Wahl auf den Namen einer geliebten Person. Wir führen zertifizierte Sterntaufen mit Registrierung des Taufnamens durch. An Symbolkraft ist die Taufe eines Sterns in keiner Weise zu übertreffen. Sterne stehen immer am Himmel, sie geben uns Orientierung Für den Geschenkten werden sie beim Blick an den Nachthimmel auf alle Zeit in Erinnerung bleiben.

Weitere Infos: www.vergleich-sternentaufen.de

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am Montag, dem 15. Oktober 2018

Die Angaben der Sonnenaufgangs und Sonnenuntergangszeiten am Montag, dem 15. Oktober 2018 gelten genauso, wie die Uhrzeit der Minimale Deklination des Mondes für Frankfurt a. Main.Am 15.10.2018 fängt es morgens um 06:56 Uhr an zu dämmern. Um 07:29 Uhr geht dann die Sonne auf. Sonnenuntergang an diesem Montagabend ist um 17:48 Uhr. Dämmerungsende an diesem Montagabend ist um 18:21 Uhr.
Sternschnuppen

Sterntaufen

Eine Sterntaufe ist eine der schönsten Geschenkideen, die wir kennen. Sterntaufen erhalten Sie bei diesen Anbietern

  • www.sternentaufe-24.de
  • www.zertifizierte-sterntaufe.de
  • www.sternenhimmel24.de
  • Aktuelle Ereignisse

    Die folgenden Ereignisse können in den nächsten Tagen am Himmel beobachtet werden:
    Ereignisse im Februar

    19.02.2019 10:00 Uhr: Mond
    Perigäum 356763 km
    Mond am 19. Februar 2019

    19.02.2019 16:53 Uhr: Mond
    VollMond
    25.02.2019 12:20 Uhr: Mond
    Max Libration (in Länge) 7.8°
    Mond am 25. Februar 2019

    27.02.2019 02:09 Uhr: Merkur
    Größte östliche Elongation 18.1°
    Merkur am 27. Februar 2019

    Ereignisse im März

    01.03.2019 07:18 Uhr: Mond
    Min Deklination -21.64°
    Mond am 01. März 2019

    04.03.2019 12:25 Uhr: Mond
    Apogäum 406388 km
    Mond am 04. März 2019

    05.03.2019 06:26 Uhr: Merkur
    Beginn Rückläufigkeit
    Merkur am 05. März 2019

    06.03.2019 17:04 Uhr: Mond
    NeuMond
    07.03.2019 02:06 Uhr: Neptun
    Konjunktion
    Neptun am 07. März 2019

    08.03.2019 02:28 Uhr: Neptun
    Apogäum 30.9294 AE
    Neptun am 08. März 2019

    Gezeiten

    Ebbe und Flut werden von Gezeitenkräften des Mondes und der Sonne bestimmt. Hier finden Sie Tidenkalender für die gesamte deutsche Nordseeküste.

    www.ebbe-flut-kalender.de

    Dieser Hochwasserkalender kann mit wenigen Mausklicks kostenlos in das eigene Internetprojekt eingefügt werden.

    Kontakt

    Impressum