Sternschnuppen-Kalender

Planeten
Startseite

Sternschnuppen Widget

Kostenloses Homepage Widget zur Anzeige der aktuell sichtbaren Sternschnuppen
Sternschnuppen Widget

Sternschnuppen im Mai

Eta-Aquariiden
starke Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 05.05.2018
(19.04.2018 - 28.05.2018)

Alpha-Scorpiiden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 16.05.2018
(01.05.2018 - 31.05.2018)

Beta-Coronae-Austriniden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 16.05.2018
(23.04.2018 - 30.05.2018)

Omega-Scorpiiden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 02.06.2018
(23.05.2018 - 15.06.2018)

Arietiden
starke Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 07.06.2018
(22.05.2018 - 02.07.2018)

Tau-Herculiden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 09.06.2018
(19.05.2018 - 19.06.2018)

Sternschnuppen in 2018

Auch im Jahr 2018 gibt es wieder jährlich wiederkehrende Meteorschauer, die einen regelrechten Wunschregen auf die Erde schicken und aufmerksame Beobachter mit zahlreichen Sternschnuppen belohnen.

Sternschnuppen im Januar 2018
Sternschnuppen im Februar 2018
Sternschnuppen im März 2018
Sternschnuppen im April 2018
Sternschnuppen im Mai 2018
Sternschnuppen im Juni 2018
Sternschnuppen im Juli 2018
Sternschnuppen im August 2018
Sternschnuppen im September 2018
Sternschnuppen im Oktober 2018
Sternschnuppen im November 2018
Sternschnuppen im Dezember 2018

Aktuelle astronomische Ereignisse

Konjunktion des Saturn am 21.12.2017

Konjunktion

Die Beobachtung der Planeten inspiriert Menschen bereits seit dem Altertum. Während die Erforschung des Himmels für die Naturvölker zur Zeitbestimmung genutzt wurde, dienen die Beobachtungen der Astrologie inzwischen in erster Linie wissenschaftlichen Zwecken. Dank des technischen Fortschritts können auch Laien beim Betrachten des Sternenhimmels Phänomene am Abendhimmel beobachten, die unlängst Forschern vorbehalten waren. Am Donnerstag, dem 21. Dezember 2017 sollten Hobbyastronomen unbedingt Saturn im Auge behalten. Die Planeten unseres Sonnensystems bewegen sich in elliptischen Orbits um die Sonne. Da sie unterschiedlich weit von der Sonne entfernt sind, unterscheidet sich die Dauer einer kompletten Umrundung erheblich. Es ergeben sich dadurch immer wieder unterschiedliche Konstellationen am Nachthimmel. Der Saturn ist der sechste Planet des Sonnensystems und nach Jupiter der zweitgrößte. Wegen seiner schon im kleinen Fernrohr sichtbaren Ringe wird der Saturn auch der Ringplanet bezeichnet. Der Saturn ist der äußerste Planet, der mit bloßem Auge problemlos erkennbar ist, und war daher schon Jahrtausende vor der Erfindung des Fernrohrs bekannt.Saturn Die scheinbare Begegnung zweier Planeten oder eines Planeten mit der Sonne wird als Konjunktion bezeichnet. Zum Zeitpunkt der Konjunktion haben beide Himmelskörper den gleichen Koordinatenwert der Rektaszension. Am Donnerstag, dem 21. Dezember 2017 gegen 22:10 Uhr tritt Saturn in Konjunktion mit der Sonne. Zu diesem Zeitpunkt besitzen beide Planeten am Himmel den gleichen Koordinatenwert der Rektaszension.

: www.echte-sternentaufe.de/himmelsbeobachtungen-saturn-1513890600.html

Falls Sie von den Sternen fasziniert sind, empfehlen wir Ihnen die Taufe eines Sterns Ihrer Wahl auf den Namen einer einzigartigen Person. Wir führen zertifizierte Sternentaufen mit Eintragung des Taufnamens durch. An Symbolkraft ist eine Sterntaufe nicht zu übertreffen. Sterne stehen immer am Himmel, sie gelten von alters her Zeichen für Transzendenz und Orientierung. Der Beschenkte wird sich beim Blick an das Firmament ewig an sie erinnern.

Weitere Infos: www.sternentaufen-vergleich.de

Hinweis: Bei der Beobachtung des Saturntransits dürfen sie niemals mit bloßem Auge oder einem optischen Hilfsmittel direkt in die Sonne schauen. Ein Fernglas oder ein Teleskop bündelt das Licht der Sonne. Blitzschnell kann den Augenhintergrund geschädigt werden und irreversible Augenschädigungen sind die Folge.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am Donnerstag, dem 21. Dezember 2017

Die Angaben der Sonnenaufgangs und Sonnenuntergangszeiten am Donnerstag, dem 21. Dezember 2017 gelten genauso, wie die Uhrzeit der Konjunktion für Frankfurt a. Main.Am 21.12.2017 fängt es morgens um 04:44 Uhr an zu dämmern. Sonnenaufgang ist an diesem Maimorgen um 05:26 Uhr. Um 21:17 Uhr verschwindet die Sonne an diesem Maiabend wieder hinter dem Horizont. Dunkel wird es an diesem Donnerstag um um 21:59 Uhr.
Sternschnuppen

Sterntaufen

Eine Sterntaufe ist eine der schönsten Geschenkideen, die wir kennen. Sterntaufen erhalten Sie bei diesen Anbietern

  • www.sternentaufe-24.de
  • www.zertifizierte-sterntaufe.de
  • www.sternenhimmel24.de
  • Aktuelle Ereignisse

    Die folgenden Ereignisse können in den nächsten Tagen am Himmel beobachtet werden:
    Ereignisse im Mai

    25.05.2018 09:39 Uhr: Mond
    Max Libration (in Länge) 5.5°
    Mond am 25. Mai 2018

    29.05.2018 15:19 Uhr: Mond
    VollMond
    Ereignisse im Juni

    01.06.2018 08:09 Uhr: Mond
    Min Deklination -20.73°
    Mond am 01. Juni 2018

    02.06.2018 17:34 Uhr: Mond
    Apogäum 405317 km
    Mond am 02. Juni 2018

    05.06.2018 22:59 Uhr: Merkur
    Apogäum 1.32188 AE
    Merkur am 05. Juni 2018

    06.06.2018 02:09 Uhr: Merkur
    Größte Helligkeit -2.3 mag
    06.06.2018 03:01 Uhr: Merkur
    Obere Konjunktion
    Merkur am 06. Juni 2018

    09.06.2018 00:35 Uhr: Mond
    Max Libration (in Länge) -7.4°
    Mond am 09. Juni 2018

    12.06.2018 17:17 Uhr: Sonne
    Carrington Sonnen Rotation 2205
    Sonne am 12. Juni 2018

    13.06.2018 20:43 Uhr: Mond
    NeuMond

    Gezeiten

    Ebbe und Flut werden von physikalischen Kräften des Mondes und der Sonne initiiert. Hier finden Sie Gezeitenkalender für verschiedene Küstenorte an der deutsche Nordsee.

    www.ebbe-flut-kalender.de

    Diese Ebbe und Fluttabellen können mit ein paar Mausklicks kostenlos in jede Homepage eingefügt werden.

    Kontakt

    Impressum