Sternschnuppen-Kalender

Planeten
Startseite

Sternschnuppen Widget

Kostenloses Homepage Widget zur Anzeige der aktuell sichtbaren Sternschnuppen
Sternschnuppen Widget

Sternschnuppen im Oktober

Oktober-Arietiden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 08.10.2018
(01.10.2018 - 31.10.2018)

Südliche Tauriden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 10.10.2018
(10.09.2018 - 20.11.2018)

Epsilon-Geminiden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 18.10.2018
(14.10.2018 - 27.10.2018)

Orioniden
starke Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 21.10.2018
(02.10.2018 - 07.11.2018)

Leo-Minoriden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 24.10.2018
(19.10.2018 - 27.10.2018)

Zeta-Puppiden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 13.11.2018
(02.10.2018 - 20.12.2018)

Sternschnuppen in 2018

Wer noch Wünsche für 2018 hat, der sollte an den von uns genannten Terminen den Sternenhimmel beobachten. Der Lohn für die Geduld sind zahlreiche Sternschnuppen.

Sternschnuppen im Januar 2018
Sternschnuppen im Februar 2018
Sternschnuppen im März 2018
Sternschnuppen im April 2018
Sternschnuppen im Mai 2018
Sternschnuppen im Juni 2018
Sternschnuppen im Juli 2018
Sternschnuppen im August 2018
Sternschnuppen im September 2018
Sternschnuppen im Oktober 2018
Sternschnuppen im November 2018
Sternschnuppen im Dezember 2018

Aktuelle astronomische Ereignisse

Konjunktion des Uranus am 18.04.2018

Konjunktion

Die Beobachtung des Sternenhimmels fasziniert Menschen bereits seit dem Neolythikum. Während die Observation des Nachthimmels früher zur Zeitbestimmung genutzt wurde, dienen die Aufzeichnungen der Astronomen heute mehrheitlich wissenschaftlichen Zwecken. Auch Hobbyastronomen haben dank der technischen Möglichkeiten inzwischen die Möglichkeit zum Beobachten von außergewöhnlichen Konstellationen. Am Mittwoch, dem 18. April 2018 sollten Astronomiefans unbedingt Uranus im Auge behalten. Die Planeten unseres Sonnensystems bewegen sich in unterschiedlichen Umlaufbahnen um die Sonne. Da sie unterschiedlich weit von der Sonne entfernt sind, ist der Zeitraum eines kompletten Umlaufes sehr unterschiedlich. Es ergeben sich dadurch immer wieder unterschiedliche Konstellationen am Firmamaent. Der Uranus ist von der Sonne aus der siebte Planet im Sonnensystem und wird zu den äußeren, jupiterähnlichen Planeten gerechnet. Der Durchmesser dieses Gasplaneten ist mit über 51.000 Kilometern etwa viermal so groß wie der Durchmesser der Erde, das Volumen ist etwa 65-mal so groß wie das der Erde. Unter günstigen Bedingungen kann man den Uranus von der Erde aus mit bloßem Auge sehen. Uranus Die scheinbare Begegnung zweier Planeten oder eines Planeten mit der Sonne wird als Konjunktion bezeichnet. Zum Zeitpunkt der Konjunktion haben beide Himmelskörper den gleichen Koordinatenwert der Rektaszension. Am Mittwoch, dem 18. April 2018 gegen 14:57 Uhr befindet sich Uranus in Konjunktion mit der Sonne. In diesem Moment besitzen die beiden Objekte am Himmel den gleichen Koordinatenwert der Rektaszension.

: www.echte-sternentaufe.de/himmelsbeobachtungen-uranus-1524056220.html

Falls Sie von den Sternen fasziniert sind, empfehlen wir Ihnen die Taufe eines Sterns Ihrer Wahl mit dem Namen eines besonders nahestehenden Menschen. Sternentaufe-24.de führt original Sterntaufen mit Anmeldung des Taufnamens durch. Die Taufe eines Sterns hat eine einzigartige Symbolkraft. Sterne stehen symbolisch für ewig, sie gelten von alters her Zeichen für Transzendenz und Orientierung. Der Beschenkte wird sich beim Blick an das Firmament ewig an sie erinnern.

Weitere Infos: www.sternentaufen-vergleich.de

Hinweis: Bei der Beobachtung des Uranustransits dürfen sie auf gar keinen Fall mit bloßem Auge oder einem optischen Hilfsmittel direkt in die Sonne schauen. Ein Fernglas oder ein Teleskop bündelt das Licht der Sonne. innerhalb von Sekunden kann die Netzhaut geschädigt werden und dauerhafte Sehstörungen sind die Folge.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am Mittwoch, dem 18. April 2018

Die Angaben der Sonnenaufgangs und Sonnenuntergangszeiten am Mittwoch, dem 18. April 2018 gelten genauso, wie die Uhrzeit der Konjunktion für Frankfurt a. Main.Am Mittwoch, dem 18. April 2018 beginnt die Morgendämmerung um 07:19 Uhr. Sonnenaufgang ist an diesem Oktobermorgen um 07:52 Uhr. Sonnenuntergang an diesem Mittwochabend ist um 18:27 Uhr. Die Abenddämmerung endet um 19:00 Uhr.
Sternschnuppen

Sterntaufen

Eine Sterntaufe ist eine der schönsten Geschenkideen, die wir kennen. Sterntaufen erhalten Sie bei diesen Anbietern

  • www.sternentaufe-24.de
  • www.zertifizierte-sterntaufe.de
  • www.sternenhimmel24.de
  • Aktuelle Ereignisse

    Die folgenden Ereignisse können in den nächsten Tagen am Himmel beobachtet werden:
    Ereignisse im Oktober

    23.10.2018 15:20 Uhr: Uranus
    Perigäum 18.87531 AE
    Uranus am 23. Oktober 2018

    23.10.2018 21:18 Uhr: Uranus
    Größte Helligkeit 5.7 mag
    24.10.2018 01:43 Uhr: Uranus
    Opposition
    Uranus am 24. Oktober 2018

    24.10.2018 03:20 Uhr: Mond
    Max Libration (in Länge) -4.8°
    Mond am 24. Oktober 2018

    24.10.2018 17:45 Uhr: Mond
    VollMond
    26.10.2018 15:16 Uhr: Venus
    Untere Konjunktion
    Venus am 26. Oktober 2018

    26.10.2018 22:16 Uhr: Sonne
    Carrington Sonnen Rotation 2210
    Sonne am 26. Oktober 2018

    27.10.2018 12:27 Uhr: Venus
    Perigäum 0.27212 AE
    Venus am 27. Oktober 2018

    29.10.2018 19:35 Uhr: Mond
    Max Deklination 21.29°
    Mond am 29. Oktober 2018

    31.10.2018 21:07 Uhr: Mond
    Perigäum 370209 km
    Mond am 31. Oktober 2018

    Gezeiten

    Die Gezeiten sind die Konsequenz der physikalischen Kräfte von Sonne und Mond. Dieser Gezeitenkalender liefert die Ebbe und Flutdaten für die gesamte deutsche Nordseeküste.

    www.ebbe-flut-kalender.de

    Dieser Niedrigwasserkalender kann in wenigen Minuten kostenlos in den eigenen Internetauftritt integriert werden.

    Kontakt

    Impressum