Sternschnuppen-Kalender

Planeten
Startseite

Sternschnuppen Widget

Kostenloses Homepage Widget zur Anzeige der aktuell sichtbaren Sternschnuppen
Sternschnuppen Widget

Sternschnuppen im Juni

Arietiden
starke Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 07.06.2019
(22.05.2019 - 02.07.2019)

Sagittariiden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 19.06.2019
(01.06.2019 - 15.07.2019)

Tau-Cetiden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 27.06.2019
(18.06.2019 - 04.07.2019)

Juni-Bootiden
irreguläre Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 27.06.2019
(22.06.2019 - 02.07.2019)

Tau-Aquariiden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 28.06.2019
(19.06.2019 - 05.07.2019)

Theta-Ophiuchiden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 29.06.2019
(04.06.2019 - 15.07.2019)

Sternschnuppen in 2019

Wer noch Wünsche für 2019 hat, der sollte an den von uns genannten Terminen den Sternenhimmel beobachten. Der Lohn für die Geduld sind zahlreiche Sternschnuppen.

Sternschnuppen im Januar 2019
Sternschnuppen im Februar 2019
Sternschnuppen im März 2019
Sternschnuppen im April 2019
Sternschnuppen im Mai 2019
Sternschnuppen im Juni 2019
Sternschnuppen im Juli 2019
Sternschnuppen im August 2019
Sternschnuppen im September 2019
Sternschnuppen im Oktober 2019
Sternschnuppen im November 2019
Sternschnuppen im Dezember 2019

Aktuelle astronomische Ereignisse

Konjunktion des Uranus am 23.04.2019

Konjunktion

Bereits seit vorchristlicher Zeit beobachten die Menschen den die Sterne. Während die Beobachtung des Himmels im Altertum große Bedeutung für die zeitliche Bestimmung wiederkehrender Ereignisse hatte, erfolgt die Erforschung heutzutage größtenteils aus Neugierde oder zu wissenschaftlichen Zwecken. Auch Gelegenheitsbeobachter haben dank der technischen Möglichkeiten inzwischen Gelegenheit zum Beobachten von seltenen Konstellationen. Am Dienstag, dem 23. April 2019 sollte sich das Augenmerk der Astronomiefans auf Uranus richten. Die Planeten unseres Sonnensystems bewegen sich in unterschiedlichen Bahnen um die Sonne. Da sie unterschiedlich weit von der Sonne entfernt sind, ist der Zeitraum eines kompletten Umlaufes sehr unterschiedlich. Es ergeben sich dadurch immer wieder unterschiedliche Konstellationen am Nachthimmel. Der Uranus ist von der Sonne aus der siebte Planet im Sonnensystem und wird zu den äußeren, jupiterähnlichen Planeten gerechnet. Der Durchmesser dieses Gasplaneten ist mit über 51.000 Kilometern etwa viermal so groß wie der Durchmesser der Erde, das Volumen ist etwa 65-mal so groß wie das der Erde. Unter günstigen Bedingungen kann man den Uranus von der Erde aus mit bloßem Auge sehen. Uranus Die scheinbare Begegnung zweier Planeten oder eines Planeten mit der Sonne wird als Konjunktion bezeichnet. Zum Zeitpunkt der Konjunktion haben beide Himmelskörper den gleichen Koordinatenwert der Rektaszension. Am Dienstag, dem 23. April 2019 gegen 00:04 Uhr befindet sich Uranus in Konjunktion mit der Sonne. Bei dieser Konjunktion besitzen beide Planeten am Sternenhimmel den gleichen Koordinatenwert der Rektaszension.

: www.echte-sternentaufe.de/himmelsbeobachtungen-uranus-1555970640.html

Falls Sie von den Sternen fasziniert sind, empfehlen wir Ihnen die Taufe eines Sterns Ihrer Wahl mit dem Namen eines geliebten Menschen. Sternentaufe-24.de bietet zertifizierte Sternentaufen mit Eintragung des Taufnamens an. Die Taufe eines Sterns hat eine nicht zu übertreffende Symbolkraft. Sterne stehen seit Jahrtausenden unverändert am Himmel, sie gelten von alters her Zeichen für Transzendenz und Orientierung. Der Beschenkte wird sich beim Blick an den Himmel ewig an sie erinnern.

Weitere Infos: www.sternentaufen-vergleich.de

Vorsicht: Bei der Beobachtung des Uranustransits dürfen sie niemals mit bloßem Auge oder einem optischen Hilfsmittel direkt in die Sonne schauen. Ein Fernglas oder ein Teleskop bündelt das Licht der Sonne. Der Blick in die Sonne kann bereits innerhalb von Sekunden die Netzhaut schädigen und bleibende Augenschädigungen nach sich ziehen.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am Dienstag, dem 23. April 2019

Die Angaben der Sonnenaufgangs und Sonnenuntergangszeiten am Dienstag, dem 23. April 2019 gelten genauso, wie die Uhrzeit der Konjunktion für Frankfurt a. Main.Am Dienstag, dem 23. April 2019 beginnt die Morgendämmerung um 04:30 Uhr. Um 05:15 Uhr geht dann die Sonne auf. Die Sonne geht abends wieder um 21:41 Uhr unter. Dämmerungsende an diesem Dienstagabend ist um 22:26 Uhr.
Sternschnuppen

Sterntaufen

Eine Sterntaufe ist eine der schönsten Geschenkideen, die wir kennen. Sterntaufen erhalten Sie bei diesen Anbietern

  • www.sternentaufe-24.de
  • www.zertifizierte-sterntaufe.de
  • www.sternenhimmel24.de
  • Aktuelle Ereignisse

    Die folgenden Ereignisse können in den nächsten Tagen am Himmel beobachtet werden:
    Ereignisse im Juni

    29.06.2019 08:37 Uhr: Mond
    Max Libration (in Länge) -6.1°
    Mond am 29. Juni 2019

    29.06.2019 12:39 Uhr: Sonne
    Carrington Sonnen Rotation 2219
    Sonne am 29. Juni 2019

    Ereignisse im Juli

    02.07.2019 20:16 Uhr: Mond
    NeuMond
    02.07.2019 20:22 Uhr: Sonne
    Sonnenfinsternis (global) total
    02.07.2019 23:04 Uhr: Mond
    Max Deklination 22.38°
    Mond am 02. Juli 2019

    04.07.2019 23:42 Uhr: Sonne
    Apogäum 1.01676 AE
    Sonne am 04. Juli 2019

    05.07.2019 05:52 Uhr: Mond
    Perigäum 363726 km
    Mond am 05. Juli 2019

    07.07.2019 05:25 Uhr: Merkur
    Beginn Rückläufigkeit
    Merkur am 07. Juli 2019

    09.07.2019 18:09 Uhr: Saturn
    Opposition
    Saturn am 09. Juli 2019

    09.07.2019 22:54 Uhr: Saturn
    Perigäum 9.03285 AE
    Saturn am 09. Juli 2019

    Gezeiten

    Ebbe und Flut sind die Konsequenz der Fliehkräfte von Sonne und Mond. Hier finden Sie Niedrigwasserkalender für verschiedene Küstenorte an der deutsche Nordsee.

    www.ebbe-flut-kalender.de

    Diese Tidentabellen können in sekundenschnelle kostenlos in den eigenen Internetauftritt eingebunden werden.

    Kontakt

    Impressum